Gerettet – auf Zeit
Kindertransporte nach Belgien 1938 / 1939

09.11.2020 bis 29.01.2021
mittwochs bis sonntags von 12.00 bis 17.00 Uhr

Kulturkino Vogelsang IP
Eintritt frei

Aus dem gesamten Deutschen Reich können 1938 und 1939 etwa tausend jüdische Kinder der Ausgrenzung und Verfolgung im nationalsozialistischen Deutschland entkommen: In 17 Kindertransporten werden sie nach Belgien in Sicherheit gebracht – eine nur vorläufige Sicherheit, wie sich spätestens nach der deutschen Besetzung Belgiens im Mai 1940 herausstellt.

Ermöglicht werden die Kindertransporte durch das außergewöhnliche Engagement vieler Organisationen und Individuen in Belgien und im Deutschen Reich. Wichtige Impulse gehen von dem Israelitischen Waisenhaus in Dinslaken aus. Neben den zentralen Stellen in Berlin und Wien übernimmt der Provinzialverband für jüdische Wohlfahrtspflege in der Rheinprovinz mit Sitz in Köln bedeutende Organisationsaufgaben. Die Ausstellung des Lern- und Gedenkortes Jawne stellt nahezu unbekannte Rettungsgeschichten und die außergewöhnlichen Lebenswege der geretteten Jungen und Mädchen vor. Nicht zuletzt thematisiert sie die große Hilfsbereitschaft der belgischen Bevölkerung, der viele Kinder ihr Leben verdanken.

Ergänzend zur Ausstellung wird eine skulpturale Installation des Künstlers Ludwig Dunkel gezeigt.

Präsentiert wird die Ausstellung im Rahmen des „Euregionalen Erinnerungskulturellen Jugenddialoges“ der NS-Dokumentation Vogelsang. In dem grenzübergreifenden Projekt setzen sich Jugendliche und junge Erwachsene mit transnationalen Geschichten und Erinnerungskulturen zum Thema Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg auseinander.

Vogelsang – einst als „NS-Ordensburg“ Kaderschmiede für den politischen Führungsnachwuchs der NSDAP und eng verwoben mit den deutschen Massengewaltverbrechen in Osteuropa – ist heute Erinnerungs- und Lernort im Nationalpark Eifel, der mit den Ausstellungs- und Bildungsangeboten der NS-Dokumentation Vogelsang den Blick auf den handelnden Menschen, auf Handlungsmöglichkeiten und individuelle Verantwortung lenkt.


Seitenanfang ▲