Aller.Land

Das Förderprogramm Aller.Land bietet Menschen und Institutionen in ländlichen Regionen in ganz Deutschland die Gelegenheit, ihre lokalen Gemeinschaften durch beteiligungsorientierte Kulturvorhaben langfristig zu stärken, damit sie besser auf Herausforderungen vor Ort reagieren können. Der Kreis Euskirchen ist eine der ausgewählten Regionen und möchte diese Chance „Kultur und Demokratie in unserer Heimat stärken“ aufgreifen und nutzen! Wir benötigen viele Akteurinnen und Akteure, die unsere Region langfristig weiterentwickeln möchten!

Das erste große Austauschtreffen findet am Dienstag, 28.05.2024, von 16 – bis ca. 18:30 Uhr in die Ideenfabrik Nachhaltige Wirtschaft, Alte Tuchfabrik, Josef-Ruhr-Str. 30, 53878 Euskirchen statt.

Das Projekt „#kreativ#beteiligt#eifel – Kultur & Demokratie“ ist Teil des Förderprogramms „Aller.Land – zusammen gestalten. Strukturen stärken.“. Das Programm wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sowie die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Programmpartner ist das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI). Aller.Land ist Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULE plus).

Brigitte Jansen
Koordinierende Fachstelle Aller.Land für den Kreis Euskirchen
brigitte.jansen@vogelsang-ip.de
fon +49(0) 2444 91579-216


Seitenanfang ▲