Netzwerk zur Stärkung der euregionalen Bildung

Der Internationale Platz Vogelsang IP im Kreis Euskirchen eröffnet Schüler*innen und Lehrkräften seit März 2021 die Möglichkeit, die Potenziale der deutsch-belgisch-niederländischen Grenzregion zu nutzen.

Mit dem Bildungsprojekt EMRLingua, gefördert durch INTERREG-Euregio Maas-Rhein (EMR), werden die Verständigung und gemeinsames Lernen im Rahmen von grenzüberschreitenden Schüleraustauschen gefördert.
Zurzeit entsteht ein Netzwerk zur Stärkung der euregionalen Bildung, entwickelt werden attraktive euregionale Unterrichtsmaterialen und Exkursionsangebote.

Sie sind Lehrkraft an einer Grund- oder weiterführenden Schule, die bereits euregional aktiv ist oder in Zukunft gern mit Schulen aus Belgien und den Niederlanden zusammenarbeiten möchte? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wir stellen Ihnen gerne unsere historisch-politischen Bildungsangebote vor und bieten Ihnen am außerschulischen Lernort Vogelsang IP die Möglichkeit zum Austausch mit Schulen aus den Niederlanden und Belgien.

Neben dem Kreis Euskirchen (hier: KoBIZ Euskirchen) stehen folgende Projektpartner aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden bereit:

• Euregio Maas-Rhein (Leadpartner)
• Kreisverwaltung Heinsberg, Bildungsbüro
• Kreisverwaltung Düren, Bildungsbüro
• Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft (B)
• StädteRegion Aachen, A43 – Bildungsbüro
• Stichting Voortgezet Onderwijs Parkstad Limburg (NL)
• Universität Maastricht - ITEM (NL)
• University Colleges Leuven-Limburg (B)
• Assoziierte Partner: Bezirksregierung Köln, Nuffic (NL), Landesinstitut Rheinland-Pfalz, Zuyd Hogeschool (NL), Taalunie (NL)

Gefördert und kofinanziert durch das INTERREG V Programm der EMR und durch das Ministerium für Schule und Bildung NRW.

Projektlaufzeit: 03/2021-08/2023

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Interreg Euregio Maas-Rhein
www.interregemr.eu
www.euregio-mr.info/de/Projekte/emrlingua.php
www.kreis-euskirchen.de

Seitenanfang ▲